Zwei Frauen an Bord eines Flugzeugs festgenommen Skip to content

Zwei Frauen an Bord eines Flugzeugs festgenommen

Auf dem Internationalen Flugplatz in Keflavík wurden gestern Vormittag zwei Frauen an Bord eines Icelandair-Flugzeugs verhaftet, als sie versuchten, die Abschiebung eines Asylbewerbers zu verhindern, der sich an Bord der Maschine befand. Ein Journalist von mbl.is, der ebenfalls unter den Passagieren war, berichtet, die Frauen hätten versucht, die Fluggäste zu überreden aufzustehen, um den Abflug zu verhindern. Das Flugzeug sollte sich auf den Weg nach Stockholm in Schweden machen. Die Polizei führte die beiden Frauen in Handschellen ab.

Der Pilot indes verweigerte den Abflug so lange, bis ihm die Polizei garantieren konnte, dass unter den Fluggästen keine weiteren Demonstranten seien. Früher am Tag hatte es vor dem Terminalgebäude bereits eine Demo in derselben Angelegenheit gegeben.

Aktualisierung: Die Festgenommenen sind Mitglieder des europäischen Netzwerks „No Border“, dessen Ziel es laut Wikipedia ist, „die Niederlassungsfreiheit über die Europäische Union hinaus zu ermöglichen“. Die beiden Frauen glauben, dass der Asylbewerber an Bord der Maschine zu Unrecht abgeschoben wurde. Er war vor der Terrororganisation Boko Haram aus Nigeria geflüchtet und kam vor vier Jahren über Schweden nach Island.

Ein No-Border-Video der Aktion im Flugzeug sehen Sie hier.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter