Zirkus im Land unterwegs Skip to content

Zirkus im Land unterwegs

Sirkus Íslands, Islands einziger Zirkus, ist am vergangenen Wochenende nach einem Besuch auf den Westmännerinseln vor der Küste Südislands wieder in die Hauptstadt zurückgekehrt, wo 2000 Menschen die Vorstellungen besuchten. Das Zirkuszelt steht im Park Klambratún, und vom 9. bis 12 Juli wird es drei verschiedene Vorstellungen zu sehen geben.

Heima er best (Zuhause ist wo dein Herz ist) ist eine Familienshow, S.I.R.K.U.S. eignet sich für junge Zuschauer, und Skinnsemi (‘Hautempfindlichkeit’) ist ein Zirkuscabaret für Erwachsene. Karten finden Sie auf midi.is.

Gaststars bei Skinnsemi sind unter anderem der französische Stangenartist Mikael Dubois, die brasilianische Artistin Paula Alvála und der New Yorker Erwachsenenclown Ambrose Martos, der schon in Zirkuscabarets wie La Soirée und Cirque de Soleil aufgetreten ist.

Als nächstes steht dann das Stadtfest Húnavaka im nordisländischen Blönduós vom 16. bis 19 Juli auf dem Programm, danach die Franskir dagar (Französischen Tage) in Fáskrúðsfjörður in den Ostfjorden vom 22. bis 24. Juli, und vom 31. Juli bis 3 August beim Síldarævintýrið (Heringsabenteuer) in Siglufjörður in Nordisland, bevor sie wieder nach Reykjavík zurückkehren, um dort zwischen dem 7. und 23. August Vorstellungen zu geben.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter