Wohnungsmangel trifft Studenten schwer Skip to content

Wohnungsmangel trifft Studenten schwer

Mehr Studenten als je zuvor stehen derzeit auf der Warteliste für eine Wohnung in Reykjavík in diesem Jahr, berichtet RÚV. Es waren 2300 Gesuche eingegangen, nachdem die Apartments verteilt worden waren, stehen immer noch 1160 Personen auf der Warteliste. Seit dem Frühjahr 2005 hat sich die Zahl der Studenten auf der Warteliste für eine Wohnung um 700 Personen vergrössert.

Rebekka Sigurðardóttir, die Öffentlichkeitsreferentin des Studentenwerkes, bezieht diese Entwicklung auf die derzeitige Lage auf dem Wohnungsmarkt. Es gibt einen Mangel an bezahlbaren Wohnungen, da kleinere Apartments und Zimmer eher an Touristen vermietet werden.

Gästehäuser in Reykjavík, die jahrelang Studenten im Winter beherbergt hatten, sind nun Touristen vorbehalten. Dieser Trend trifft vor allem Studenten aus den ländlichen Gebieten, sowie ausländische Studenten.

Im November sollen 102 neue Studentenwohnungen fertiggestellt sein und die Warteliste etwas verkürzen. Für die kommenden Jahre ist der Bau von weiteren 400 Studentenwohnungen geplant.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter