Weihnachtsziege brennt erneut ab Skip to content

Weihnachtsziege brennt erneut ab

Die alljährlich aufgestellte Weihnachtsziege des blau-gelben Möbelhauses in Garðarbær ist in der vergangenen Nacht einmal mehr Opfer einer Brandstiftung gewoden und vollkommen abgebrannt, berichtet mbl.is. Die Polizei konnte die Brandstifter auf ihrer Flucht stoppen, die beiden Männer sitzen nun im Gefängnis und warten auf ihre Vernehmung. Der Schaden wird auf zwei Millionen Kronen geschätzt, die Brandstifter dürften sich darauf einstellen, Schadensersatz leisten zu müssen. Bislang ist unklar, ob IKEA eine neue Strohziege aufstellen wird.

Schon in der vergangenen Woche hatte es einen Versuch der Brandstiftung gegeben, doch den hatten Sicherheitskräfte des Unternehmens vereiteln können.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter