Walfänger helfen in Seenot geratenem Segelboot Skip to content

Walfänger helfen in Seenot geratenem Segelboot

Die Crew des Hamburger Segelschiffes Santa Maria setzten vergangene Woche einen Notruf ab, als ihr 140 Seemeilen westlich von Reykjavík der Treibstoff ausging.

Ein Walfangschiff. Copyright: Icelandic Photo Agency.

Der Wachhabende der Isländischen Seebehörde nahm Kontakt zu Schiffen auf, die sich in der Nähe des Seglers befanden. Es zeigte sich, dass sich das Walfangschiff Hvalur 9 (dt.: Wal) am dichtesten an der Santa Maria befand. Die Hvalur 9 war gerade mit zwei Finnwalen auf dem Weg zum Hvalfjördur (dt.: Wal-Fjord), berichtet Morgunbladid.

Die Walfänger reagierten schnell und gaben den Seglern, drei Männern und einer Frau, Öl. Die Touristen waren sehr dankbar, dass sie ihre Reise nach Ólafsvík in West-Island fortsetzen konnten.

Für den Walfang herrschte in letzter Zeit gutes Wetter, so dass in dieser Saison 109 Finnwale zur Walfangstation im Hvalfjördur gebracht wurden, schreibt Fréttabladid.

Das Walfang-Unternehmen Hvalur verfügt in diesem Jahr über eine Quote von 150 Finnwalen, auch von der vorhergehenden Saison stehen noch 25 Tiere auf der Liste. Es sieht so aus, als ob die Quote erfüllt werden würde, noch bevor die Saison zu Ende ist.

Hier finden Sie mehr zum Thema Walfang in Island.

Übersetzung: Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts