Vulkanasche legt sich im Südland über Neuschnee Skip to content

Vulkanasche legt sich im Südland über Neuschnee

Der Schnee, der vorgestern in der Hauptstadtregion fiel, war am Tag darauf bereits dreckig. Meteorologen sagen, es sei wahrscheinlich, dass dies von Schmutz und Vulkanasche herrührt, die während des Schneesturms in Kirkjubæjarklaustur aufgewirbelt und mit dem Wind nach Westen getragen wurden.

eyjafjallajokull-black02_psAuf Eyjafjallajökull während des Ausbruchs. Foto: Páll Stefánsson/Iceland Review.

Nach dem Ausbruch des Eyjafjallajökull im Frühling und Sommer 2010 wurde schon häufig Asche über Reykjavík geweht. Allerdings passierte dies im vergangenen Jahr immer seltener, berichtet ruv.is.

Das Wetteramt sagt voraus, der Sturm werde sich bis morgen legen und auch, dass es am Sonntag schönes Wetter gibt: windstill und klar in weiten Teilen des Landes.

Seit vorgestern stieg die Temperatur leicht an, erreichte mancherorts schon wieder den Nullpunkt, aber laut Wettervorhersage könnte der Frost am Sonntag wiederkehren.

Ganz schön erstaunlich, bedenkt man, dass der Februar einen Hitzerekord aufstellte.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter