Vulkan: Zweite Flut unterscheidet sich komplett von der ersten (Video) Skip to content

Vulkan: Zweite Flut unterscheidet sich komplett von der ersten (Video)

Der Fluss Markarfljót im Westen des Gletschers Eyjafjallajökull wurde vergangene Nacht zum zweiten Mal überflutet. Die zweite Flut war komplett anders als die erste. Das Wasser bei der ersten Flut hatte eine Temperatur von etwa 3.5-4 Grad Celsius und führte kaum Eis.

Klicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen.

Bei der zweiten Flut betrug die Wassertemperatur etwa null Grad und sie führte eine dicke Schicht aus Eisbrocken mit sich, die teilweise fünf bis 15 Zentimeter dick war.

Dies verursachte Probleme für die Wissenschaftler, die Wasserproben entnehmen wollten.

Die Erklärung für die Verschiedenheit der beiden Flutwellen ist die, dass bei der ersten das Wasser aus einer Lagune am Gletscher kam, die zweite allerdings aus geschmolzenem Gletschereis bestand.

Laut mbl.is sagte Sigurdur Reynir Gíslason, Geologe am Geologischen Institut der Universität von Island, vergangene Nacht, dass die Spalte im Vulkan zweifellos mehr Eis schmelzen liess.

„So lange es Eis im Krater gibt, müssen wir mit Überschwemmungen rechnen” sagte Gíslason. „Also rechnen wir im Markarfljót mit weiteren Flutwellen in den kommenden Tagen.”

Lesen Sie hier mehr zum Ausbruch.

Übersetzung: Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter