Vom Pier ins Meer gefahren Skip to content

Vom Pier ins Meer gefahren

Die Frau, die gestern Morgen am Miðbakki-Pier in Reykjavík mit dem Auto ins Meer gestürzt war, befindet sich Angaben der Ärzte zufolge nach ihrer Rettung und der Verbringung auf die Intensivstation des Landspítali in einem kritischen Zustand.

Es war zunächst unklar gewesen, ob sich noch weitere Menschen in dem Fahrzeug befunden hatten. Drei Rettungsfahrzeuge, mehrere Polizeiwagen, ein Kran und die Feuerwehr waren vor Ort gewesen, als Freiwillige der Rettungswacht die umliegenden Strände und das Meer aus Boote absuchten und Taucher unter Wasser nach möglichen Unfallopfern suchten, berichtet ruv.is.

Gegen acht Uhr gestern Morgen war das Fahrzeug aus dem Wasser gezogen worden.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts