Vermisster deutscher Tourist nördlich des Vatnajökull gefunden Skip to content

Vermisster deutscher Tourist nördlich des Vatnajökull gefunden

By Iceland Review

Ein deutscher Tourist, der als vermisst gemeldet worden war, später aber die Bergwacht kontaktierte, ist von der Hubschraubercrew der Küstenwache gestern aufgefunden worden. Man fand ihn 14 Kilometer südwestlich des Fjórdungsalda im Hochland nördlich des Vatnajökull.

coastguard-helicopter_ps

Ein Hubschrauber der Küstenwache. Themenfoto: Páll Stefánsson.

Der gesundheitliche Zustand des Wanderers wurde als gut beschrieben, obwohl er erschöpft und unterkühlt war, heisst es in einer Pressemeldung von ICE-SAR. Er war nicht in der Lage gewesen dem Rettungsteam seinen genauen Standort zu melden, aber über Funktelefonsender konnte man ihn grob orten.

Der Mann war in der Region wandern gewesen und hatte seine Familie in Deutschland anrufen wollen. Das tat er jedoch nicht und antwortete auch nicht als sie ihn auf seinem Mobiltelefon anrufen wollten.

Etwa 60 Mitglieder der Bergwacht nahmen an der Suche teil, weitere Teams aus Süd- und Nordisland und aus der Region Sudurnes waren auf dem Weg in das Gebiet, um den Mann zu finden, bevor die Dunkelheit anbrach.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!