US-Walfanggegner wenden sich an Präsidenten Skip to content

US-Walfanggegner wenden sich an Präsidenten

Walfanggegner in den USA haben sich an den isländischen Präsidenten Ólafur Ragnar Grímsson gewendet, in der Hoffnung, dass er hilft, den kommerziellen Walfang in Island zu beenden. Hinter dem Aufruf steht eine Reihe von Vereinigungen unter dem Namen „Whales Need US“.

whaling_ipaThemenfoto: IPA.

Der Aufruf, der unter anderem in der Portland Daily Sun gedruckt wurde, fiel zeitgleich auf den Besuch des Präsidenten in Portland. Er war zur Internationalen Handelstagung gereist, die am Freitag begonnen hatte, berichtet ruv.is.

„Die Zwergwalsaison hat bereits begonnen, und das Töten der gefährdeten Finnwale wird in wenigen Tagen beginnen. Wir bitten Sie, Islands wachsende Walbeobachtungsbranche zu beachten, und dass jeder lebendige Wal wertvoller ist als ein toter Wal,“ heißt es in dem Aufruf.

Die jährliche Fangquote liegt in diesem Jahr bei 154 Tieren. Zwanzig Prozent der Vorjahresquote, die im letzten Jahr nicht benutzt wurde, können dieses Jahr mitgefangen werden.

Die kommerzielle Waljagd wurde in Island im Jahr 2006 wieder eingeführt. Damals wurden sieben Finnwale gefangen. Im Jahr 2009 wurden 125 und im Jahr 2009 148 Finnwale gejagt.

Das isländische Marineforschungsinstitut schätzte im 2001, dass der Bestand des Ostgrönländisch-isländischen Finnwale bei 23.000 Tieren lag, im Vergleich zu 16.000 Tieren im Jahr 1989.

Die jährliche Quote für Zwergwale, der zweiten Spezies, die in Island kommerziell gejagt wird, beträgt 229 Tiere.

Im letzten Jahr wurden 52 Tiere erlegt. Im Jahr 2011 waren es 589 Tiere, 60 Tiere im Jahr 2010, 81 Tiere im Jahr 2009, 38 Tiere im Jahr 2008, sechs Tiere im Jahr 2007 und ein Exemplar im Jahr 2006.

Die geschätzte Zahl der Zwergwale in isländischen Gewässern lag im Jahr 2007 bei 20.000 Tieren. In 2001 hatte sie noch 40.000 Tiere betragen. Man glaubt, dass Teil des Zwergwal Bestandes aus isländischen Gewässern gezogen ist.

Lesen Sie hier mehr zum Walfang.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter