Urlaubslektüre von den IR-Frauen Skip to content

Urlaubslektüre von den IR-Frauen

Möchten Sie auch im Urlaub und ganz offline etwas von den drei deutschen Mitarbeiterinnen der Iceland Review lesen? Das können Sie, denn jede von uns hat dieses Jahr einen Roman veröffentlicht.

urlaubslektuere01

Einer spielt in Schottland, die anderen beiden in Island. Die Genre sind unterschiedlich – historischer Roman, Krimi, fantastische Reisegeschichte – doch allen dreien ist gemeinsam, dass es um dunkle Geheimnisse geht.

urlaubslektuere02Anfang des Jahres erschien Dagmar Trodlers neuer Roman „Die Stunde der Seherin“.

Klappentext:

Schottland im 11. Jh.: Durch schicksalhafte Umstände verschlägt es die Schwestern Margaret und Christina an den Hof des schottischen Königs Malcolm. Während die schöne Margaret sogleich das Interesse des Königs auf sich zieht, fühlt sich die jüngere Christina allein gelassen und zieht sich immer mehr in sich selbst zurück. Doch als die vergötterte große Schwester einem Fluch zum Opfer fällt, der auf einem geheimnisvollen Stundenbuch liegt, kommt wieder Leben in Christina. Um der Schwester zu helfen, nimmt sie das Buch an sich und verlässt die Burg. Gemeinsam mit dem jungen Mönch Niall begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise bis zum Ursprung des Fluches. Doch um das Leben Margarets retten zu können, muss Christina eine schwere Entscheidung treffen und ein großes Opfer bringen …

Farbenprächtig, fesselnd, dramatisch – eine abenteuerliche Reise zweier ungleicher Schwestern!

„Die Stunde der Seherin“ ist bei Blanvalet erschienen und kostet 19,99 Euro.

urlaubslektuere03„Der Schleier der schwarzen Elfin. Eine fantastische Abenteuerreise durch Island“ von Bernhild Vögel erschien im Mai.

Klappentext:

„Erst sah es aus wie leichter Dunst. Dann wurde es dichter. Ein ungewöhnlich dunkler Nebel, fast eine schwarze Wolke. Hulda kümmerte das nicht, denn der Damm war eine schnurgerade Trasse. Da konnte man sich selbst im Nebel nicht verirren.“

Oder etwa doch?

Holger ärgert sich über seinen defekten Campingbus. Er hat keine Ahnung, dass seine Tochter Hulda mit einem gewissen Fjöri, der kein menschliches Wesen ist, auf nächtliche Abenteuertouren geht.

Eine spannende Reise quer durch Gegenwart, Vergangenheit und Sagenwelt Islands für Leseratten von neun bis neunundneunzig. Zugleich ein kleiner Reiseführer zu versteckten Sehenswürdigkeiten in Ost- und Nordisland.“

Das Buch ist im Selbstverlag atelier bearbirds erschienen und ist in Island in den Jugendherbergen Seydisfjördur, Húsey und Akureyri, der Touristeninformation in Egilsstadir, am Campingplatz Bjarg, Mývatn, und in der Villa Villekulla, Njálsgata 52 (Hinterhaus) in Reykjavík für 2.000 ISK bzw. 12 Euro erhältlich; ansonsten kann man es derzeit nur auf www.birdtage.net/schleier für 12,90 Euro + Versandkosten bestellen.

urlaubslektuere04Das im Juni erschienene Buch von Gabriele Schneider heisst “Schafe im Nebel. Ein Island-Krimi“.

Klappentext:

Die Liebe zwischen Konstantin und Viktoria beginnt wie im Kitschroman.

Doch dann verschwindet er spurlos.

Bald liegt für Viktoria auf der Hand: Es war Mord.

Sie erhält mysteriöse Nachrichten, die sie nach Island führen, wo sie Konstantin vor zwei Jahren kennenlernte.

Unterwegs taucht immer wieder der Name einer Lyrikerin aus Deutschland auf.

Schwebt vielleicht auch Viktoria in Lebensgefahr?

Und welche Rolle spielt Island?

»Nach der Lektüre werden Sie Ihre Mitmenschen genauer unter die Lupe nehmen als bisher. Aber Island werden sie weiterhin lieben.« Gabriele Schneider

Das Buch ist bei der edition winterwork erschienen und kostet 12,90 Euro.

bv

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts