Urlauber aufgepasst: Rückruf von Ora-Fischbällchen Skip to content

Urlauber aufgepasst: Rückruf von Ora-Fischbällchen

Ora, einer von Islands größten Lebensmittelproduzenten, hat Fischbällchen in Dosen mit Currysoße zurückgerufen, da sie nicht zum Verzehr geeignet sind.

Ora entschied in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt von Kópavogur and Hafnarfjörður, Käufer aufzufordern, die betreffenden Dosen in die Läden zurückzubringen, in denen sie sie gekauft haben. Der Kaufpreis wird dann erstattet.

DV berichtet, es handele sich um Ora Fischbällchen in Currysoße in 850-Gramm-Dosen.

Laut einer Erklärung des Gesundheitsamts ist der Grund für den Rückruf ein Fehler während des Garvorgangs des Fischs in der Fabrik, was die Bällchen für den Verzehr möglicherweise ungeeignet macht.

Fischbällchen in Currysoße werden in allen Filialen von Krónan, Nóatún, Nettó, Úrval, Kaupfélag Skagfirðinga und im Geschäft Hlíðberg verkauft.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts