Unwetter in Südisland Skip to content

Unwetter in Südisland

Der isländische Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung herausgegeben.

Für heute nachmittag bis in die Nacht hinein muss mit erheblichen Niederschlägen und Sturm bis Orkanstärke im gesamten Süden des Landes gerechnet werden.

Trotz der Vorhersage für schlechtes Wetter, Sturm und Schneesturm sind Leute heute auf Reisen gegangen. Reisebusse und PKWs sitzen im Schnee auf den Pässen Südislands fest oder sind von der Straße abgekommen, die Rettungsteams mussten ausrücken und Autos ausgraben.

Mosfellsheiði und Lyngdalsheiði und der Ringstraßenpass Hellisheiði sind inzwischen wegen Unwetters geschlossen, berichtet ruv.is.

Östlich von Vík herrscht Schneesturm. Auf den meisten Straßen behindert zusätzlich Schnee, Schneematsch und Glätte das Fahren. Einheimische in Vík warnten, es sei definitiv kein Reisewetter, schreibt ruv.is.

Nach den heftigen Schneefällen der letzten Tage ist der Schnee noch locker und verursacht selbst auf den geräumten Straßen Schneeverwehungen. Erschwert ist auch die Sicht. Sobald gelbe Straßenmarkierungen fehlen, verliert man im grellen Schneelicht die Orientierung und landet in der Böschung. Eine Bergung kann für Touristen in Island sehr teuer werden.

Das aktuelle Wetter finden Sie hier.

Die aktuelle Straßenzustandskarte finden Sie hier.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts