Unwetter auf den Weg in den Osten Skip to content

Unwetter auf den Weg in den Osten

Das Unwetter, welches den Westen und Süden gestern heimgesucht hatte, ist auf dem Weg in den Ostteil der Insel, wo es Sturm und Regen bringt. Auch im Westen bleibt es heute noch weitenteils stürmisch.

Heftiger Regen im Südostland und in den Ostfjorden lassen die Flusspegel dort ansteigen, mit Überflutungen muss gerechnet werden. Ausserdem besteht vielerorts die Gefahr von Schlamm- und Gerölllawinen.

Der Südwind hat die Temperaturen vergangene Nacht in Akureyri, Seyðisfjörður und Vopnafjörður auf bis zu 10 Grad ansteigen lassen.

Morgen weht ein frischer Wind, der kaum Niederschläge mit sich führt, gegen Abend nimmt der Wind zu, und mit sinkenden Temperaturen kann sich der Regen in Schnee verwandeln. In der Samstagnacht und am Sonntag muss im ganzen Land mit Schneefall und ordentlich Wind gerechnet werden.

Für die kommende Woche sieht die Vorhersage Nordwind mit zum Teil zweistelligen Frostgraden, sowie im Norden Schneefall.

Autofahrer sollten sich stets über den Strassenzustand informieren. Auf der Strassenkarte gibt es die Möglichkeit, per Webcam einen Blick auf die Strassen zu werfen. Hier gibts die Wetterkarte mit den Warnzonen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter