Untersuchungshaft wegen sexuellem Missbrauch Skip to content

Untersuchungshaft wegen sexuellem Missbrauch

Ein Mann um die vierzig aus der Region Suðurnes in Südwestisland sitzt wegen des Verdachts des jahrelangen sexuellen Missbrauchs an seiner Stieftochter in Untersuchungshaft.

policecar_ps

Themenfoto: Páll Stefánsson.

Die Polizei untersucht auch Missbrauchsvorwürfe gegen seine eigene Tochter und ein drittes mit der Familie verwandtes Mädchen, berichtet das Fréttablaðið.

Nachdem Ende März die Vorwürfe aktenkundig geworden waren, hatte die Polizei von Suðurnes ihn in Untersuchungshaft genommen.

Die Stieftochter, die heute um die zwanzig ist, hatte ihrer Mutter von dem Missbrauch erzählt und dass es immer wieder in den vergangenen zehn Jahren passiert sei.

Nach ihrer Enthüllung berichtete auch die gemeinsame leibliche Tochter von sexuellen Übergriffen und dass der Vater gedroht habe, sie und ihre Halbschwester zu töten, wenn sie sich der Mutter oder anderen Personen anvertrauten.

Nach Quellen der Zeitung fanden die meisten Übergriffe statt, wenn die Mutter im Nachtdienst arbeitete. Die letzten Übergriffe hatten sich noch eine Woche vor der Verhaftung des Angeklagten ereignet.

Der Mann hat möglicherweise noch ein drittes Mädchen aus der näheren Verwandtschaft missbraucht. Ursprünglich war er nur für eine Woche in Untersuchungshaft genommen worden, doch im Rahmen der Ermittlungen ist der Zeitraum dreimal verlängert worden.

Am vergangenen Mittwoch war der Mann vor das Bezirksgericht von Reykjanes gebracht worden, wo der Richter die Untersuchungshaft im Interesse der öffentlichen Sicherheit bis Ende Mai ausgedehnt.

Die Tochter und Stieftochter werden nun psychologisch betreut. Die Polizei will zu dem Fall vorerst keine weiteren Details preisgeben.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter