Unfall am Kjölur Skip to content

Unfall am Kjölur

Bei einem Unfall auf dem Hochlandpass Kjölur in der Nähe der Talsperre Blöndulón hat sich gestern ein Unfall ereignet. Ein Mietwagen mit fünf chinesischen Touristen geriet auf der stark beschädigten Straße außer Kontrolle und überschlug sich.

kjoelur_bvThemenfoto: Bernhild Vögel/Iceland Review.

Zwei Touristen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall war von Quadfahrern entdeckt worden, die zu einer Stelle fuhren, wo sie Mobiltelefonverbindung hatten und Hilfe herbeiriefen, berichtet mbl.is.

Der Kjölur ist auf der Karte der isländischen Straßenmeisterei als gesperrt eingezeichnet. Die Polizei kritisierte Vegagerðin, dass sich an der Straße selber keine entsprechenden Informationen befänden und Reisende daher ahnungslos ins Hochland führen.

Durch Tauwetter und Regenfälle sind die Hochlandpisten schlammig und an vielen Stellen unterspült, sie werden alljährlich repariert, sobald die Verhältnisse es zulassen. Im isländischen Hochland auch in Küstennähe hat man an vielen Stellen keine Mobiltelefonverbindung.

Die aktuelle Straßenzustandskarte finden Sie hier, rot bedeutet gesperrt.

Die aktuelle Wetterlage können Sie hier abrufen. Für die kommenden zwei Tage ist in Süd- und Westisland und auf der Halbinsel Snæfellsnes mit starkem Wind, Windböen und Regenfällen zu rechnen.

Autofahrer mit Wohnmobilen werden vor allem an Berghängen zu erhöhter Vorsicht aufgerufen.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter