Überhöhte Geschwindigkeit nach Pressekonferenz Skip to content

Überhöhte Geschwindigkeit nach Pressekonferenz

Viðskiptablaðið berichtet, dass der neue Premierminister Islands, Sigmundur Davíð Gunnlaugsson, und sein Assistent Jóhannes Þór Skúlason, der am Steuer sass, auf dem Rückweg nach Reykjavík von der Pressekonferenz am Mittwoch, bei der der neue Koalitionsvertrag offiziell vorgestellt wurde, wegen überhöhter Geschwindigkeit gestoppt wurden.

sigmundur_presents_government_agreement_bessastadir_05_goSigmundur. Foto: Geir Ólafsson/Iceland Review.

Jóhannes Þór stieg aus dem Wagen, um mit den Polizisten zu sprechen, während der künftige Premierminister des Landes auf dem Beifahrersitz am Telefon plauderte.

Laut mbl.is fuhr Jóhannes Þór in einer 70er-Zone 106 Stundenkilometer.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts