Tunnel-Instandsetzung für eine Milliarde Kronen Skip to content

Tunnel-Instandsetzung für eine Milliarde Kronen

Die Reparaturen an den isländischen Tunneln, die bis 2014 abgeschlossen sein sollen, werden schätzungsweise 1 Milliarde ISK (6,4 Millionen Euro) kosten. Es ist jedoch fraglich, ob alle Instandsetzungen durchgeführt werden können, da die notwendigen staatlichen Zuschüsse nicht gesichert sind.

Ein Tunnel in Ost-Island. Foto: Páll Stefánsson.

Es sind derzeit acht Tunnels in Island in Betrieb und bald werden zwei neue eröffnet. Drei dieser Tunnel müssen in einem beträchtlichen Umfang renoviert werden und drei weitere benötigen kleinere Reparaturen, berichtete visir.is.

Gísli Eiríksson, der Chef der Tunnelabteilung der Isländischen Strassenverwaltung, sagte, die Zustände der Tunnel in den Westfjorden, der Tunnel bei Ólafsfjördur und der Hvalfjördur-Tunnel, dessen nachlässige Sicherheitsvorkehrungen kürzlich in die Kritik geraten waren, seien am bedenklichsten.

Bei dem Tunneltest, den der ADAC vor kurzem an 26 europäischen Tunneln durchgeführt hat, belegte der Hvalfjördur-Tunnel den letzten Platz und bekam die Note „mangelhaft“.

Unter anderem wurde beanstandet: Der fast 6 km lange Tunnel ist unzureichend beleuchtet und verfügt über keine Lautsprecher, der Abstand zwischen den Notrufsäulen ist zu gross, der Anfahrtsweg für die Feuerwehr zu lang und es gibt kein automatisches Brandmeldesystem.

Gemäss den EU-Bestimmungen von 2004 haben die Mitgliedsländer zehn Jahre Zeit, die Sicherheit der Tunnel zu verbessern. Diese Bestimmungen gelten allerdings nur für Strassen, die als transeuropäisch definiert sind, das sind in Island die Ringstrasse mit den Verbindungsstrassen nach Ísafjördur, Seydisfjördur und Keflavík.

An diesen Strassen liegt der Tunnel unter dem Fjord Hvalfjördur und zwei Tunnel, die kleinere Reparaturen benötigen. Obwohl die Bestimmungen nicht für die anderen Tunnel gelten, ist, so betonte Eiríksson, beabsichtigt bei allen Tunneln den europäischen Standard zu erfüllen.

Gísli Gíslason, der Vorsitzende von Spölur, der Gesellschaft, die den Hvalfjördur-Tunnel betreibt, sagte, es sei geplant 20 Mängel vor 2014 zu beseitigen.

Die wichtigste Sicherheitsverbesserung aber sei es, neben dem gegenwärtigen einen weiteren Tunnel zu bauen. Die notwendigen Untersuchungen dafür seien schon durchgeführt, aber man warte noch auf eine Entscheidung der Regierung über den weiteren Ablauf.

Hier können Sie die ADAC-Testergebnisse zum Hvalfjördur-Tunnel nachlesen.

Übersetzt und ergänzt von Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter