Totschlagsopfer stirbt, Ehemann freigelassen Skip to content

Totschlagsopfer stirbt, Ehemann freigelassen

death-announcementsEine Frau um die vierzig, die von Rettungssanitätern reanimiert wurde, nachdem man sie in ihrem Haus in Reykjavík am 16. Mai bewusstlos aufgefunden hatte, ist nun auf der Intensivstation des Landspítali verstorben.

Ihr 60-jähriger Ehemann war unter dem Verdacht festgenommen worden, seine Frau umgebracht zu haben. Laut visir.is ist er inzwischen aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Erste Obduktionsbefunde hatten der Polizei keinen Grund gegeben, den Mann weiter festzuhalten. Bisher gibt es keine neuen Erkenntnisse, die Ermittlungen gehen jedoch weiter.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter