Tolles Programm beim Kunst-Festival Skip to content

Tolles Programm beim Kunst-Festival

Das 28. Reykjavík Arts Festival bietet Besuchern mehr als 60 Veranstaltungen. Das Kunstfestival findet vom 22. Mai bis zum 5. Juni in der Hauptstadt statt.

Der Titel der diesjährigen Auflage lautet übersetzt „Noch nicht vorbei”, was laut Geschäftsführerin und künstlerischer Leiterin Hanna Styrmisdóttir der Hinweis auf den niemals endenden Schaffensprozess bei Künstlern bedeutet.

Das Festival-Programm wurde am Montag im Living Art Museum (Nýlistasafnið) vorgestellt.

„Das Thema schwingt bei den meisten Künstlern mit, weil sie wissen, dass ein Kunstwerk keine bestimmte Einheit mit festgelegtem Anfang und Ende ist, sondern ein ständiges Projekt, das sich immer weiter entwickelt”, erklärte Hanna gegenüber rúv.is.

500 Künstler aus 20 Ländern leisten dieses Jahr einen Beitrag zum Festival. Bühnenkunst, die Zusammenarbeit verschiedener Künstler und visuelle Kunst werden im Vordergrund stehen, so Hanna.

Zu den Höhepunkten zählen diesmal ein weltberühmter walisischer Bass-Bariton-Opern- und Konzertsänger sowie die georgische Pianistin Kathia Bunuatishvili (Chatia Buniatischwili).

Der auch im Programm auf Deutsch gelistete Beitrag „Der Klang der Offenbarung des Göttlichen“ ist die visuelle Performance des bildenden Künstlers Ragnar Kjartansson mit Musik von Kjartan Sveinsson von Sigurrós. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie ein Publikum bezaubert werden kann, wenn es weder Schauspieler noch Text, sondern ausschließlich Musik und Bühnentechnik gibt. Der Künstler entwickelte das Stück in Zusammenarbeit mit dem Stadttheater von Reykjavík und der Volksbühne Berlin. Es feierte im Februar in Berlin Premiere. In Reykjavík wird Kjartan Sveinssons Musik bei den Vorstellungen in Reykjavík live vom Deutschen Filmorchester gespielt.

Auf den Internetseiten des Festivals erhalten Sie weitere Informationen und Eintrittskarten.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts