Tierschutzwidriges Pferdetraining Skip to content

Tierschutzwidriges Pferdetraining

Ein Trainingsvideo der dänischen Islandpferdetrainerin Iben Andersen hat in Island neulich für Aufsehen gesorgt, berichtet ruv.is.

pferdetrainingvideo_screenshotEin Screenshot des Videos.

In dem Video einer Jungpferdedemonstration war einem Jungpferd ein Vorderbein hochgebunden und 45 Minuten am Ablegen des Pferdes gearbeitet worden.

Die Leitende Tierärztin der Veterinätbehörde MAST, Sigurborg Daðadóttir, bezeichnete die Methode im Interview als tierschutzwidrig. Das Ziel, das Vertrauen des Pferdes zu erlangen, könne auch erreicht werden, wenn der Mensch sich mehr Zeit nehme.

Auch der Vorsitzende des LH, Haraldur Þórarinsson sagte, die Trainerin sei zu weit gegangen, auch wenn sich die Methode am Ende als erfolgreich herausgestellt hatte.

Andersen hatte RÚV gegenüber angegeben, unter normalen Umständen würde ein Pferd sich mit dieser Methode nach fünf bis zehn Minuten ablegen. Die Trainerin hatte sich in den vergangenen Jahren einen Namen mit der Arbeit mit schwierigen und verspannten Pferden gemacht.

Hier finden Sie das Video.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter