Tiefdruckgebiet fegt über Island Skip to content

Tiefdruckgebiet fegt über Island

Frühling und Winter sind uneins darüber, wer in Island dieser Tage das Sagen hat, und der Winter schickt noch mal ordentliches Tiefdruckgebiet über die Insel. Stellenweise ist es in der vergangenen Nacht sehr stürmisch und nass gewesen, mit Temperaturen um den Gefrierpunkt und weiteren zum Teil ergiebigen Niederschlägen ist vor allem im Süden und Westen des Landes mit Verkehrsbehinderungen durch Wassermassen, Schneematsch und überfrierender Nässe zu rechnen.

Das stürmische Wetter verzieht sich heute nach Norden, soll aber wiederkommen und mit sinkenden Temperaturen am Wochenende für zwei weitere äusserst ungemütliche Tage im Süden und Westen sorgen.

Gestern abend hatte der Sturm am Abzweig zum Skigebiet Bláfjöll einen Krankenwagen von der Strasse geweht, der mit einen akut erkrankten jungen Mann aus dem Skigebiet auf dem Weg ins Krankenhaus war, berichtet RÚV. Der Krankenwagen hatte sich wegen des Unwetters in Begleitung eines Geländefahrzeugs der Rettungswacht und eines Polizeijeeps befunden. Fast zwei Stunden hatte es gedauert, ihn bei Schneesturm aus dem Graben zu ziehen und auf die Ringstrasse zu bringen. Am Ende erreichte er jedoch sein Ziel und konnte den Patienten übergeben.

Informieren Sie sich vor jeder Fahrt über die aktuellen Strassenzustände und die Wettervorhersage.

Hier finden Sie die Karte der Strassenwebcams, die den aktuellen Strassenzustand zeigen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter