Taxifahrer schickt Rechnung auf Facebook Skip to content

Taxifahrer schickt Rechnung auf Facebook

By Iceland Review

Ein Taxifahrer aus Reykjavík wählte eine ungewöhnliche Methode, um an sein geprelltes Fahrentgelt zu kommen, berichtet dv.is.

money-banknotes_psFoto: Páll Stefánsson /Iceland Review.

Ein junger Mann war nach der Fahrt ausgestiegen, ohne zu bezahlen.

Da der Mann während der Fahrt das Handy des Taxifahrers benutzt und sich dort offenbar bei Facebook nicht ausgelogt hatte, konnte der Taxifahrer folgende Nachricht an die Pinwand des Fahrgastes schreiben: „Ich wurde unbewusst zum Dieb und Lügner, als ich in dieser Nacht 5000 Kronen Taxigeld prellte. Und ich war so dumm, beim Taxifahrer auf Facebook zu gehen und mich nicht auszuloggen! Ja, hier ist der Taxifahrer selbst!”

Er erwarte, dass die Rechnung bis Montagmittag beglichen werde.

Der junge Mann hat sich inzwischen entschuldigt und das Geld bezahlt.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!