In Südisland bebte die Erde erneut Skip to content

In Südisland bebte die Erde erneut

Eine Reihe von Erdbeben erschütterte Dienstag Abend die geothermale Region um Krýsuvík. Die Bebenserie dauerte bis in die Nacht an. Keins der Beben war stärker als 2.0 Punkte auf der Richterskala, dann flachte die Aktivität ab.

krysuvik_esa

Krýsuvík. Foto: Eygló Svala Arnarsdóttir.

In der Nacht zuvor war in Krýsuvík eine Bebenserie mit 40 kleinen Erdbeben aufgezeichnet worden, berichtet visir.is.

Geologen überwachen die Region. Sie glaube, dass die Erdbeben durch Magmaeinschuss oder durch Veränderungen im geothermalen Hitzesystem verursacht sein können.

Die Halbinsel Reykjanes gehört zum vulkanischen Gürtel der Insel und Krýsuvík ist eine bekannte Erdbebenregion, heisst es bei Stöd 2.

Geologische Aktivitäten wie vor zwei Jahren, als in der Nähe von Kleifarvatn Land um drei Zentimeter emporwuchs, verwirren die Forscher.

Letzten Winter reduzierte sich das Land wieder, um im Frühjahr erneut zu wachsen – danach begann die Erdbebenaktivität.

Diese Entwicklungen seien sehr spannend, findet Geophysikerin Sigrún Hreinsdóttir. Ähnliches haben Geowissenschaftler bisher noch nie beobachten können.

Der Volksschutz beobachtet die Region ebenfalls. 1999 hatte es eine heftige Dampfexplosion dort gegeben.

Dass die Ereignisse der Vorlauf zu einem Vulkanausbruch sein könnten, glaubt Hreinsdóttir eher nicht, obwohl es schwierig sei, zum jetztigen Zeitpunkt eine Aussage zu treffen. Möglicherweise sei es ein langfristiger Hinweis auf einen Ausbruch in 100 Jahren, spekulierte sie.

Letzten Monat erschütterten kleine Erdbeben die Region um den Keilir und ein altes Geothermalloch in Krýsuvík brach ein.

Schauen Sie sich hier Fotos von Krýsuvík an.

Übersetzung: Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter