Suche nach Vermisstem läuft auf Hochtouren Skip to content

Suche nach Vermisstem läuft auf Hochtouren

Seit vergangenem Mittwoch läuft eine konzentrierte Suche nach einem jungen Isländer namens Hörður Björnsson, der zuletzt in der Nacht zum Donnerstag gegen 4 Uhr auf dem Laugarásvegur in Reykjavík, ganz in der Nähe seines Zuhauses gesehen worden war, berichtet Vísir. Die Polizei bittet alle, ihre Grundstücke, Garagen, Hütten und Höfe nach Hinweisen auf den Vermissten zu untersuchen.

Er trägt vermutlich schwarze Jeans und einen grauen Sweater, möglicherweise jedoch keine Schuhe. Er ist 25 Jahre alt, schlank, 188 cm gross und hat langes blondes Haar und einen roten Bart. Wenn Sie sachdienliche Hinweise auf seinen Verbleib haben, kontaktieren Sie bitte die Polizei unter 8431106 oder schreiben Sie der Facebook-Seite der Reykjavíker Polizei eine Nachricht.

“Wir konzentrieren uns auf das Gebiet rund um Hvergerði. Wir haben Suchmannschaften, Dronen im Einsatz, sowie Hilfe von der Küstenwache,” sagte Guðbrandur Örn Arnarson, der Projektmanager der isländischen Rettungswacht ICE-SAR. Gestern waren neben den Suchtrupps alle verfügbaren Hilfsmittel eingesetzt worden: Autos, Suchhunde, Dronen und Hubschrauber. Insgesamt sind 336 Helfer an der Suchaktion beteiligt, die Polizei hat Dutzende von Hinweisen erhalten, denen allen nachgegangen wird.

Guðbrandur Örn meint, dass Hörður es möglicherweise vermeidet, Menschen zu begegnet und einen Schlupfwinkel gefunden hat. “Er will nicht gefunden werden, aber er braucht Hilfe.”

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter