Streik des Kabinenpersonals behindert Airwaves-Festival nicht Skip to content

Streik des Kabinenpersonals behindert Airwaves-Festival nicht

icelandair-flugvel_psDie Vereinigung des Kabinenpersonals und Icelandair unterzeichneten einen neuen Tarifvertrag, womit der Streik, den die Flugbegleiter ab 10. Oktober angekündigt hatten, erst einmal vom Tisch ist. Das Musikfestival Iceland Airwaves ist somit nicht mehr in Gefahr.

Nachdem die letzte Tarifrunde gescheitert war, votierten die Verbandsmitglieder für einen Streik. Nun wird ihnen der neue Tarifvertrag zur Abstimmung gestellt. Im Falle einer Ablehnung ist ein Streik des Kabinenpersonals ab 24. Oktober geplant, wie ruv.is berichtet.

Sigrún Jónsdóttir, Vorsitzende der Isländischen Vereinigung des Kabinenpersonals und dessen Verhandlungsgremiums, sagte, im neuen Vertrag seien im Vergleich zum Vorgänger erhebliche Veränderungen festgeschrieben. Sie sei zufrieden und hoffe, ihre Verbandskollegen werden dies auch sein. Der Vertragsentwurf wird ihnen noch in dieser Woche vorgelegt.

Was das Festival Iceland Airwaves angeht, fand gestern Abend bereits ein „Donnerstags-Vorspiel” statt – sozusagen ein Warm-Up für das Festival, das nächste Woche startet.

Hier lesen Sie mehr über den abgewendeten Streik und Iceland Airwaves.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter