Strætó fährt bald mit Elektro-Bussen Skip to content

Strætó fährt bald mit Elektro-Bussen

Die isländische Busgesellschaft Strætó bs. hat beim chinesischen Bushersteller Yutong neun elektrisch betriebene Busse gekauft, berichtet mbl.is. „Wir gehen davon aus, dass die ersten vier E-Busse Ende August oder Anfang September in Betrieb gehen”, erklärte Strætó-Geschäftsführer Jóhannes Rúnarsson.

In der gedruckten Ausgabe des heutigen Morgunblaðið érkärte Jóhannes, am Anfang würden die Busse vermutlich hauptsächlich auf der Buslinie vier eingesetzt, die zwischen Reykjavíks Busbahnhöfen Hlemmur im Zentrum und Mjódd im Stadtteil Breiðholt verkehrt.

„Wir haben die Frage sorgfältig geprüft, aber wir warten auch noch auf ausländische Experten, die uns helfen werden zu bewerten, wo die Fahrzeuge am besten eingesetzt werden können. Es gibt eine Reihe von Aspekten, die bei dieser Entscheidung berücksichtigt werden müssen”, so Jóhannes.

Die Busse sind die ersten ihrer Art in Island. Zumindest im öffentlichen Sektor, denn das private Busunternehmen Guðmundur Tyrfingsson ehf setzt seit Anfang des Sommers bereits einen E-Bus desselben Herstellers ein.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts