Spassberufe im Telefonbuch Skip to content

Spassberufe im Telefonbuch

Lustige Berufsangaben im Telefonbuch ja.is registrieren zu lassen erfreut sich wachsender Beliebtheit in Island. Es gibt Leute, die sich als Häschen, Clown, Geisterjäger oder Witzbold eintragen lassen wollen.

Einige Leute möchten als Clown in Telefonbuch registriert sein. Themenfoto: Páll Stefánsson.

„Es kommt auch vor, dass sich Leute mit einem Beruf eintragen lassen obwohl sie nicht die nötige Ausbildung besitzen. In solchen Fällen benachrichtigen uns die Gewerkschaften, sagte Gudrún María Gudmundsdóttir, die Herausgeberin von ja.is, dem Morgunbladid. „Wir löschen die falsch Eingetragenen und benachrichtigen sie.“

Wenn aber Menschen eine Berufsbezeichnung benutzen wollen, die nicht gesetzlich geschützt ist, werde sie normalerweise akzeptiert. Diese Praxis sei speziell unter 16 bis 35-Jährigen populär.

„Immer mehr Menschen wollen unter etwas anderem bekannt sein als unter dem, was wir als Beruf bezeichnen. Leute lassen sich als Ninja-Meister, Zauberer und Astronauten registrieren“, erklärte Gudmundsdóttir. Island hat kein Weltraum-Programm.

„Einmal war da ein Typ, der sich als Pionier bezeichnen wollte, aber wir wollten es nicht erlauben.“ Im Isländischen heisst Pionier brautrydjandi, aber die wörtliche Bedeutung ist „Wegeräumer“.

„Dann stellte sich heraus, dass er am Flughafen Keflavík arbeitete und Wege räumte“, sagte Gudmundsdóttir und erzählte, dass der Mann den Titel führen durfte, weil er solch einen guten Sinn für Humor besass.

„Wir waren immer streng, aber die Regeln haben sich gelockert.“ Jedoch könne man sich nicht mit einem gesetzlich geschützten Titel registrieren lassen, wenn man nicht den entsprechenden Abschluss habe und entwürdigende Berufsbezeichnungen wie Zuhälter, Kurtisane oder Schuldeneintreiber, seien ausgeschlossen.

Übersetzung: Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter