Sonne, Trockenheit und Schnee in Island Skip to content

Sonne, Trockenheit und Schnee in Island

Island hat bisher einen sonnigen und trockenen August erlebt – so sonnig, dass die NASA ein Satellitenfoto von der völlig wolkenlosen Insel am 10. August auf ihre Webseite Modis stellte.

modis-nasa-iceland-screenshots

Das Bild auf Modis.

Der Sommer begann in Nordisland mit Schnee und nun kündigt sich schon wieder der Winter an. Am Mittwoch erwachten die Einwohner von Akureyri, Nordostisland, mit dem Anblick der weissen Hänge des Berges Hlídarfjall, wo sich das Skigebiet der Stadt befindet. Auch auf dem Berg Tindatóll bei Saudárkrókur weiter im Nordwesten hatte es geschneit, berichtete ruv.is.

Sonniges Wetter wird für das Wochenende im Süden erwartet, meldete Morgunbladid. Zu wenig Regen kann vor allem im Südwesten zu einem Problem werden. Nur 92 Millimeter Niederschlag fielen in Reykjavík seit dem 2. Mai, das ist die Hälfte der normalen Regenmenge.

Tage mit 1,0 Milliliter und mehr Niederschlag gab es zwischen Mai und August lediglich 32, zehn weniger als durchschnittlich.

„Wenn die Trockenheit bis Ende des Monats anhält, müssen wir wohl bis 1958 zurückgehen, um einen so trockenen Sommer zwischen Mai und August zu finden“, kommentierte Trausti Jónsson vom Isländischen Meteorologischen Institut.

bv

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

– From 3€ per month

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts