Sigur Rós kauft Haus am Hafen Skip to content

Sigur Rós kauft Haus am Hafen

By Iceland Review

Die isländische Rockband Sigur Rós hat im Reykjavíker Bezirk 101 eine 200 qm große Immobilie erworben und möchte sie zu ihrem “Hauptquartier” ausbauen, schreibt mbl.is.

In dem neuen Haus, welches nach eigenen Ideen umgebaut werden soll, will die Band zusammen arbeiten, proben und Musik aufnehmen. Die Bauarbeiten sollen durch Handwerker vorgenommen werden, doch konnten die Bandmitglieder nach dem Kauf nicht abwarten und rissen selber die ersten Wände ein.

„Es ist super, so mitten in der Stadt zu sein, dort ist soviel im Aufbau begriffen, und es gibt überall Cafés und Musikerfreunde aus anderen Bands.” sagte Georg Hólm, eins der Bandmitglieder gegenüber mbl.is.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!