Seeleute unterzeichnen Vertrag Skip to content

Seeleute unterzeichnen Vertrag

Zwischen Seeleuten und Reedern ist es in der vergangenen Nacht um ein Uhr zu einem Vertragsabschluss gekommen, damit wird der am letzten Donnerstag begonnene Streik der Seeleute auf morgen Abend 20 Uhr verschoben, berichtet RÚV.

Zwei Fischerverbände mit insgesamt 900 Mitgliedern hatten den Vertrag nicht unterzeichnet. Der eine Verband hat seinen Sitz in Grindavík in Südisland. In dieser Woche wird mit den beiden Verbänden weiter verhandelt.

Die letzte strittige Frage, die den Streik auslöste, drehte sich um die Bemannung von Hochseekuttern und Trawlern. Man kam darüber ein, dass zu Sicherheit und Arbeitszeiten von Seeleuten auf diesen Schiffen eine über ein Jahr laufende Studie angefertigt werden muss.

Der Vertrag soll für zwei Jahre gelten. Er wird den Seeleuten heute und morgen vorgelegt, danach wird es eine Online-Abstimmung geben.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter