Schwimmend zur Konfirmation Skip to content

Schwimmend zur Konfirmation

Ein dreizehnjähriger Junge schwamm vergangene Woche vom Fähranleger im Reykjavíker Frachthafen Sundahöfn zur Insel Videy, um sich in der Kirche von Videy konfirmieren zu lassen.

videy

Videy.

Die Familie von Magnús Gunnar Sigurbjörnsson lebt seit vier Jahren in Hong Kong. Nun waren sie aus China angereist , um an dem Konfirmationsgottesdienst teilzunehmen, den der Grossonkel von Mágnus Gunnar, Bischof Karl Sigurbjörnsson abhielt.

Das Überqueren des so genannten Videyjarsundes sollte den Übertritt ins Erwachsenenalter symbolisieren. Der Junge ist der erste Minderjährige, der die 900 Meter am Tag seiner Konfirmation schwimmend zurücklegte. Zwei Mitglieder der Such- und Rettungsgesellschaft ICE-SAR begleiteten ihn in einem Rettungsboot, ebenso seine Eltern und ein Doktor.

Sigurbjörnssons Vater, Sigurbjörn Thorkelsson, erklärte gegenüber mbl.is, er sei sehr stolz auf seinen Sohn und seine Zielstrebigkeit, das zu Ende zu führen was er begonnen habe.

BV

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts