Schüler sammeln für Obdachlose Skip to content

Schüler sammeln für Obdachlose

Schüler der Lagafellsskóli in Mosfellsbær haben in der vergangenen Woche an drei Supermärkten in der Stadt mehr als 100 Tüten mit Gütern des täglichen Bedarfs gesammelt, um sie Obdachlosen zu schenken. Die Schüler hatten eine Liste mit Lebensmitteln und anderen Bedarfsartikeln erstellt und baten Kunden, diese zusätzlich zu ihren Einkäufen aus dem Geschäft mitzubringen.

Die Sammlung war ein Riesenerfolg, schon im vergangenen Jahr hatten die Schüler bereits 80 Tüten zusammengebracht.

Ein Schüler der neunten Klasse hatte die Idee zusammen mit seiner Mutter gehabt, und die ganze Klasse brachte sich in die positive und unterhaltsame Aktion ein, schreibt DV. Die Schule unterstützte dieses Projekt, welches die Schüler ohne fremde Hilfe auf die Beine stellten.

Sie hatten sich an Bónus in Mosfellsbær, Korputorg und an Nettó in Mjódd gewandt und um Erlaubnis für ihre Sammlung zu gebeten. “Wir durften die Liste aushändigen, und die Leute sollten etwas von der Liste kaufen. Die Schüler standen mit Einkaufswagen vor den Läden und die Leute haben die Sachen nach ihrem Einkauf in die Wagen gelegt,” erklärt Elísabet Jónsdóttir, eine der begleitendenn Lehrerinnen.

Im vergangenen Jahr war die Sammlung an Hilfsbedürftige im Obdachlosenheim in Grandi am Reykjavíker Hafen gegangen, doch ist das Heim inzwischen geschlossen worden. In diesem Jahr sind die Hilfsgüter nun mit Hilfe des Roten Kreuzes verteilt worden.

Die Schüler hatten ihre Sammlung am vergangenen Mittwoch nach der Schule zwischen 16 und 18 Uhr durchgeführt und durchweg positives Echo erhalten.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter