Schlechte Fahrbedingungen in Südwestisland Skip to content

Schlechte Fahrbedingungen in Südwestisland

Die Fahrbedingungen im Süden und Südwesten der Insel und der Halbinsel Reykjanes, wo sich der Internationale Flughafen Keflavík befindet, sind dieser Tage sehr schlecht, weil es durch ständige Schneefälle zu Sichtbehinderungen und Glätte auf den Straßen kommt.

Gestern morgen mussten Mitglieder der Rettungsteams ausrücken, um Autofahrern zur Hilfe zu kommen, am Abend mussten sämtliche Ausfahrtsstraßen aus der Hauptstadt ein weiteres Mal in diesem Winter wegen Schneesturm gesperrt werden, berictet ruv.is.

Das Parlamentsmitglied der Unabhängigkeitspartei Ásmundur Friðriksson, der auf Reykjanes lebt, schrieb auf Facebook, dass er auf seinem Weg zur Arbeit beim Bergen von Fahrzeugen geholfen habe, die gestern morgen in Keflavík in Schneewehen steckengeblieben waren. Er postete auch Bilder der gestrandeten Fahrzeuge.

„Es ist gut, früh aufzustehen und Abschleppdienst zu spielen. Fahrt vorsichtig!“ schrieb Ásmundur.

In anderen Landesteilen sieht es nicht besser aus. In den Westfjorden sind die Strassen kaum passierbar, in Nordisland ist es glatt und Schnee behindert den Verkehr. Heftiger Regen hat in der vergangenen Nacht den Schnee im Süden schmelzen lassen, doch sinkende Temperaturen werden in den kommenden Tagen überall für Eisglätte sorgen.

Die Strassenzustandskarte fnden Sie auf vegag.is.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts