Schiffswrack im Hafen in Westisland gelandet Skip to content

Schiffswrack im Hafen in Westisland gelandet

By Iceland Review

Das Frachtschiff, das vergangene Woche vor den Westmännerinseln in Brand geraten und nach Hafnarfjördur geschleppt worden war, ist gestern nun nach Grundartangi im Hvalfjördur gebracht worden.

fernando_ship_towed_to_hvalfjordur_ruvFoto: ruv.is

Die Feuerwehr von Akranes hat eine Ölbarriere rund um das Schiff aufgebaut. Die Küstenwache, die Hafenbehörde des Faxaflói und die Umweltagentur hatten zusammen die Entscheidung gefällt, das Schiff nach Grundartangi zu bringen, berichtet ruv.is.

Nach Angaben von Þráinn Ólafsson, dem Chef der Akraneser Feuerwehr, hat sein Team alle nötigen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. „Das Schiff enthält noch gefährliche Materialien und stinkt. Wir haben den Bereich gesichert und eine Ölbarriere errichtet.”

Die Feuerwehr hatte jedoch zur näheren Untersuchung nicht an Bord gehen können, weil es dort nach Säuren und giftigen Gasen gerochen hatte und man über keine entsprechende Schutzausrüstung verfügte, berichtet visir.is.

Seit vergangenem Freitag hatte das Küstenwachschiff Þór die Fernanda im Schlepp gehabt und war mit ihr im Faxaflói unterwegs gewesen. Nach dem ersten Andocken in Hafnarfjördur war der Brand wieder aufgefrischt und hatte dichten schwarzen Qualm über die Stadt gelegt.

Daraufhin wurde entschieden, das Schiff auf die offene See zu schleppen, um die Stadt im Fall einer Explosion nicht in Gefahr zu bringen und um die Umweltbelastung zu minimieren.

Am Wochenenende werden der Schiffseigentümer und Vertreter der Versicherungsgesellschaft am Schiff erwartet.

Der Leiter der Hafenbehörde des Faxaflói, zu dem auch Grundartangi gehört, sagte gegenüber visir.is, dass das Schiff nicht lange in Grundartangi bleiben könne. Man erwartet dass der Versicherungsschaden geschätzt wird, danach wird das schwerbeschädigte Schiff möglicherweise in Dänemark verschrottet.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!