Rufe nach höherem Rentenalter Skip to content

Rufe nach höherem Rentenalter

Der Chef der isländischen Beschäftigungsvereinigung ASÍ, Gunnar Björnsson, sagte auf einem Treffen im Hotel Nordica am Mittwoch, dass das Pensionierungsalter in Island von derzeit 67 Jahre sukkzessive auf 70 Jahre angehoben werden müsse. Diese Änderung sei wegen der zunehmenden Alterung der Gesellschaft nötig.

old-man_esaThemenfoto: ESA.

Gunnar sitzt einer Arbeitsgruppe vor, die Reformpläne für das Pensionierungssystem ausarbeitet. In Norwegen, so sagte er, koppeln die Behörden Rentenzahlungen an die Lebenserwartung einer jeweiligen Generation, berichtet mbl.is.

Lebenserwartungsstudien zufolge könnte das Rentenalter in Island in der Tat in den kommenden Jahren auf 70 Jahre angehoben werden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts