Putzfrauen nach Klagen gefeuert Skip to content

Putzfrauen nach Klagen gefeuert

Acht Personen, die Putzjobs in durch ein Hotel vermietete Apartments verrichteten, haben ihre Arbeit verloren, nachdem sie darauf bestanden hatten, einen eigenen Aufenthaltsraum zu erhalten. Der Hotelbesitzer gibt zu, dass er die betreffenden Regeln seit elf Jahren umgeht.

Das Unternehmen Stay Apartments bietet Touristen Apartments an verschiedenene Orten in Reykjavík zur Miete an, die meisten befinden sich im Stadtteil Einholt. Die für die Reinigungsarbeiten angeheuerten Arbeitskräfte hatten über einen nicht vorhandenen Aufenthaltsraum geklagt.

“Es gibt keine Räume für die Putzkräfte. Es gab keinen Zugang zu einem Ruheraum, keinen Ort wo man Kaffee trinken konnte, nichts. Es gab nur einen kleinen Raum, wo die Eimer und das Toilettenpapier aufbewahrt wurden, dort konnten wir unsere Jacken aufhängen,” sagte Ragnhildur Jóhannsdóttir, eine der Putzfrauen.

Der Hotelbesitzer behauptet, er habe versucht, auf die Klagen zu reagieren. “Wir suchten nach Lösungen und ich habe in den Nachbarhäusern geschaut, das wäre gegangen, aber ich hab mir Sorgen gemacht, dass das dann kaum genutzt wird,” sagte er RÚV gegenüber.

Eine Regel der Gesundheits- und Sicherheitsbehörde verlangt dass es “einfachen Zugang zu Toilette und Aufenthaltsraum gibt, die nicht direkt mit dem Essraum oder dem Arbeitsumfeld verbunden ist.”

Zum Thema Aufenthaltsraum für Mitarbeiter sagte der Hotelbesitzer: “Das ist einfach. Es gibt Aufenthaltsräume in allen Apartments, die sie putzen. Ja, ich weiss, das ist nicht das, was die Gesundheitsbehörde fordert, und ich gestehe, ich habe diese Regel gebeugt, und alle meine Mitarbeiter haben sie gebeugt, über 11 Jahre lang.”

Ragnheiður berichtet, sie habe angenommen, die Sache werde besprochen, als ein Treffen anberaumt worden war. Doch dann habe das gesamte Putzpersonal die Kündigung erhalten.

Der Hotelbesitzer gibt zu, dass er auf die Schnelle einen Vertrag mit einer Reinigungsfirma geschlossen habe. Das sei für ihn viel wirtschaftlicher, als eigenes Personal zu beschäftigen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts