Pferdetage in Reykjavík Skip to content

Pferdetage in Reykjavík

Vom 20. März bis zum 1. April werden die alljährlichen Pferdetage in Islands Hauptstadt abgehalten. Auf dem Programm stehen Pferdeshows, Paraden, Besichtigungen von Pferdehöfen, Filme, Musik, Tanz und Ausstellungen.

horses-riding_pkFoto: Páll Kjartansson

Im Rathaus ist eine Fotoausstellung „Das Pferd in der Geschichte Reykjavíks“ zu sehen. Morgen beginnt um 11 Uhr am Busbahnhof BSÍ eine Tour zu den südisländischen Pferdehöfen Auðsholtshjáleiga und Vesturkot.

Haupttag ist Samstag, der 31. März, wo ab 13 Uhr 150 Pferde und Reiter durch die Innenstadt Reykjavíks ziehen werden.

Vor dem Rathaus finden zahlreiche Aktivitäten statt. Einheimische und Touristen werden Gelegenheit haben, unter Anleitung erfahrener Reiter ein Pferd zu besteigen. Im Rathaus gibt es interessante Vorträge über Islandpferde, ihre Geschichte und ihr Verhalten.

In der Eishalle im Laugardalur findet um 19:30 Uhr eine Eis-Tölt-Vorführung statt.

Der Sonntagnachmittag gehört den Kinder. Der Eintrit zu den um 13:00 und 16:00 Uhr stattfindenden Familienshows im Reitzentrum im Víðidal (Brekknaás 5, 110 RKV) ist kostenlos.

Hier finden Sie das gesamte Programm (auf Englisch) und eine Karte über den Weg der Pferdeparade am Samstag.

bv

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts