Papageientaucher erholen sich in Reykjavík Skip to content

Papageientaucher erholen sich in Reykjavík

Ein auf dem Laugavegur befindliches Juweliergeschäft, welches Reykjavíkern seit dem Jahr 1904 Uhren und Schmuck verkauft, wird in Kürze durch einen Souvenirladen ersetzt, berichtet mbl.is

“Die Altstadt besteht immer mehr aus Touristenläden und Restaurants,” sagt Juwelier Ragnar Símonarson, der Eigentümer des Jón Sigmundsson Juweliergeschäftes am Laugavegur 5. Der Laden zählt zu den ältesten Unternehmen im ganzen Land.

Bislang ist noch nicht klar, wohin der Laden ziehen wird, vermutlich aber in eines der Einkaufszentren, Kringla oder Smáralind. “Wir haben ein Angebot erhalten, welches zu gut war um es abzulehnen,” erklärt Ragnar. Das Angebot kam kurzfristig, daher war noch keine Zeit, einen neuen Standort für das Geschäft zu finden.

Touristenläden werden alltagssprachlich als “Puffinshops” bezeichnet. Damit ist klar dass die Population der bedrohten Papageientaucher (engl.: puffin), wenn auch ausgestopft, sich zumindest in Reykjavík erholt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts