Pädophiler nach TV-Show in Untersuchungshaft Skip to content

Pädophiler nach TV-Show in Untersuchungshaft

By Iceland Review

Die Polizei hat den Mann, der sich in einem beim TV-Magazin Kastljós ausgestrahlten Videogeständnis selbst als Pädophilen bezichtigte und dessen Opfer in der Sendung Zeugnis ablegten, in Untersuchungshaft genommen und mit dem Verhör begonnen.

policecar_psThemenfoto: Páll Stefánsson.

Der Mann soll in den vergangenen Jahrzehnten mehr als 50 Kinder sexuell missbraucht haben. Viele der Vergehen sind verjährt, doch nun steht er auch wegen Sexualverbrechen aus den letzten Jahren unter Verdacht, berichtet visir.is.

Der Polizei soll eine Kopie des Videogeständnisses, welches mit einer versteckten Kamera aufgenommen worden war, bereits seit dem 21. Dezember vorliegen, doch wurde erst nach der Sendung vom letzten Montag eingegriffen.

Eine ganze Reihe von Leuten ist auf Kastljós zugekommen mit dem Wunsch, über ihre Erfahrungen mit dem Tatverdächtigen zu sprechen. Die Sendung verfolgte das Thema bis gestern Abend.

Hier lesen Sie mehr über die Geschichte.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!