Paarungszeit: Isländische Schafe gehen es an Skip to content

Paarungszeit: Isländische Schafe gehen es an

Obwohl während der aktuellen Paarungszeit etwa 30.000 Schafe in entsprechenden Besamungszentren in Süd- und West-Island besamt werden, gibt es immer noch ein paar blæsma-Schafe, wie die Paarungsbereiten genannt werden, die Besuch von Widdern bekommen und die Sache auf ganz natürlichem Wege angehen.

ram-snow-myvatn_ps

Widder bei Mývatn. Foto: Páll Stefánsson.

Widder Flóki aus dem Landkreis Suður-Þingeyjarsýsla in Nordost-Island war einer der Auserwählten, der gerade blæsma-Schafen einen Besuch abstattete, während andere ziemlich neidisch danebenstanden und selbst tatenlos zusehen mussten, berichtet Morgunblaðið.

Inzwischen haben auch die Mitarbeiter der Besamungszentren alle Hände voll zu tun, und das, obwohl die Besamungen in diesem Jahr eher müde anliefen.

„Es war so, als wären die Leute vorsichtig, die Ablamm-Saison nach einem kalten Frühling nicht zu früh zu starten. Aber dann gab es plötzlich einen Anstieg und alles kam in Gang. Der Höhepunkt war am vergangenen Wochenende [10.-11. Dezember], und wir werden noch bis zum 21. Dezember Besamungen durchführen”, sagte Árni Bragason vom Landwirtschaftsverband Búnaðarsamband Vesturlands.

Árni erklärte, die Besamung in den Zentren sei gut für die Zucht, wenn man neue und bessere Qualität im Bestand des Islandschafs erzielen möchte. Die Bauern haben nicht nur ein Auge auf die gute Fleischqualität der Widder, sondern möchten auch, dass die Weibchen, die gezeugt werden, am Ende fruchtbar sind und gute Milch geben.

In diesem Jahr sind die beliebtesten Widder der Besamungszentren Hergill, Gosi, Grábotni und Borði. „Grábotni ist sehr gut und wir haben gute Erfahrungen mit ihm gemacht, sowohl bei der Fleischqualität, als auch als Erzeuger von weiblichen Schafen”, sagte Árni über einen seiner Star-Widder.

Im Spätsommer werden in jedem Jahr beliebte Wettbewerbe zur Bewertung der Widder in Hólmavík in den Westfjorden veranstaltet, sogenannte Widder-Fummel-Wettbewerbe.

Hier lesen Sie mehr über den Gewinner vom letzten Jahr.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter