Ost-Isländische Stadt rüstet sich für Heavy-Metal-Party Skip to content

Ost-Isländische Stadt rüstet sich für Heavy-Metal-Party

Das jährliche Heavy-Metal-Festival Eistnaflug steht wieder einmal an. Wie immer findet es in Egilsbúd in Neskaupstadur, Ost-Island, statt, in diesem Jahr vom 7. bis 9. Juli. Eine „feine Zusammenstellung” internationaler und Isländischer Rockbands wird dabei sein.

skalmold_imx

Skálmöld.

Die Besetzungsliste enthält einheimische Gruppen wie Skálmöld, Agent Fresco, Mammút, Sólstafir, Benny Crespo’s Gang, Celestine und die Altrocker Dr. Spock und Ham, dazu kommen Triptykon aus der Schweiz, Secrets of the Moon aus Deutschland, die niederländischen Monolith Death Cult, sowie Hamferd von den Färöer Inseln.

Eistnaflug begann als kleines, eintägiges Festival, doch nun, sieben Jahre später, ist es zu einem dreitägigen Spektakel mit Metal-, Hardcore-, Punk-, Rock- und Indie-Bands auf der Bühne geworden.

Neben den Konzerten werden Workshops und weitere Aktivitäten angeboten. Neskaupstadur hat etwa 1.400 Einwohner, aber am zweiten Juliwochenende verdoppelt sich diese Zahl. Der Veranstaltungsort fasst 1.000 Personen.

Zwei Campingplätze stehen zur Verfügung: einer für Leute, die die ganze Nacht durchfeiern wollen, aber auch ein ruhigerer.

Das Festival ist „eine grossartige Möglichkeit, Heavy Metal und verwandte Musik umrahmt von einer wunderschönen Landschaft zu hören“, beschreibt icelandmusic.is.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Internetseiten des Festivals.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts