Ólöf Nordal ist neue Innenministerin Skip to content

Ólöf Nordal ist neue Innenministerin

Ólöf Nordal übernimmt das Amt der Innenministerin von Hanna Birna Kristjánsdóttir, wie der Vorsitzende der Unabhängigkeitspartei Bjarni Benediktsson heute Vormittag bei einem Treffen bekanntgab. Ólöf wird noch heute auf dem Präsidentensitz Bessastaðir offiziell zur Innenministerin ernannt.

Ólöf wird zusätzlich Justizangelegenheiten übernehmen, die seit letztem Sommer in der Verantwortung von Premierminister Sigmundur Davíð Gunnlaugsson lagen, berichtet mbl.is.

Hanna Birna entschied sich vergangenen Monat zum Rücktritt, nachdem ihr Mitarbeiter Gísli Freyr Valdórsson zugegeben hatte, vertrauliche Informationen ihres Ministeriums weitergegeben zu haben.

Ólöf war nicht als potentielle Nachfolgerin gehandelt worden; die Top-Kandidaten schienen Parlamentssprecher Einar K. Guðfinnsson sowie die Fraktionsvorsitzende der Unabhängigkeitspartei Ragnheiður Ríkharðsdóttir zu sein.

Ólöf war von 2007 bis 2013 Parlaments-Abgeordnete der Unabhängigkeitspartei und von 2010 bis 2013 stellvertretende Parteivorsitzende. Sie ist Rechtsanwältin und hat zudem einen Master of Business Administration (MBA) der Universität Reykjavík. Ólöf arbeitete als Lehrerin, Rechtsanwältin und in der Verwaltung, bevor sie in die Politik eintrat. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts