Oktober. Über 500 Beben in der Katla-Region Skip to content

Oktober. Über 500 Beben in der Katla-Region

Laut Isländischem Wetteramt ereigneten sich sich im Oktober unter der Eiskappe des Gletschers Mýrdalsjökull in Süd-Island, unter dem auch der Vulkan Kalta liegt, insgesamt 512 Erdbeben. Etwa 380 von ihnen hatten ihr Epizentrum im Krater der Katla.

myrdalsjokull-katla_ps

Mýrdalsjökull. Foto: Páll Stefánsson.

Die Epizentren der anderen Beben lagen entweder im westlichen Teil des Gletschers oder unter dem Subgletscher Hafursárjökull südlich des Katla-Kraters, wie visir.is berichtet.

Am 5. Oktober begann im nordöstlichen Teil des Katla-Kraters, südlich von Austmannsbunga, eine starke Erdbebenserie. Das stärkste Beben dieser Serie ereignete sich kurz nach vier Uhr am Morgen und erreichte etwa vier Punkte auf der Richterskala.

Sensoren erfassten vergangenen Monat in der Gegend sieben Erdbeben mit drei oder mehr Punkten auf der Richterskala. Ein paar lagen knapp unter drei Punkten, aber viele waren stärker als zwei Punkte.

Hier lesen Sie mehr von den seismischen Aktivitäten in der Katla.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts