Ófært drosselt den Wasserverbrauch Skip to content

Ófært drosselt den Wasserverbrauch

Die TV-Krimiserie Ófært fesselt Islands Fernsehzuschauer förmlich ans Sofa. Selbst der Kaltwasserverbrauch ging am vergangenen Sonntagabend zurück – kaum jemand schien zwischen 20.55 Uhr und 21.50 Uhr in Reykjavík die Toilette zu benutzen, berichtet RÚV.
Eiríkur Hjálmarsson, der Sprecher des Reykjavíker Wasserversorgers Veitna, sagte dass der Verbrauch von 250 Litern pro Sekunde auf 183 Liter zurückgegangen sei. Kurz vor 22 Uhr schnellte der Kaltwasserverbrauch dann wieder in die Höhe, innerhalb weniger Minuten um 50 Liter pro Sekunde.

Die zehnteilige Krimiserie ist eine der erfolgreichsten Produktionen des isländischen Fernsehens.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter