Norwegischer Trawler fischte illegal Skip to content

Norwegischer Trawler fischte illegal

Vorgestern Mittag hat die Crew des isländischen Küstenwachthubschraubers TF-GNA einen norwegischen Fischtrawler dabei erwischt, wie er illegal in den südisländischen Gewässern von Skeiðarárdýpi fischte.

coastguard01_ps

Die Küstenwache. Themenfoto: Páll Stefánsson.

Nach Angaben der Küstenwache war das Schiff am Morgen gesichtet worden, als Mitglieder der Crew offensichtlich angelten, berichtet das Morgunblaðið.

Daraufhin wurde ein Hubschrauber in die Region entsandt, um Kontakt zur Crew aufzunehmen, und die Position des Schiffs wurde bestätigt. Man veranlasste die Schiffscrew, ihre Angelei zu unterlassen und schickte das Schiff zu den Westmännerinseln zur weiteren Befragung.

Kapitän Magne Dyb sagte zu ruv.is er habe nicht gewusst, dass die Region seit vergangenem September für jeglichen Schiffsverkehr gesperrt sei.

Es sei schwierig, die in isländischer Sprache formulierten Informationen im Internet zu verstehen, aber das nächste Mal würde er sich einfach gleich an die Küstenwache wenden, um sich korrekt zu informieren.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts