Neues Naturschutzgesetz kann in Kraft treten Skip to content

Neues Naturschutzgesetz kann in Kraft treten

By Iceland Review

Der neuste Gesetzentwurf von Umweltministerin Svandís Svavarsdóttir zu Schutz und Organsiation von natürlichen Rohstoffquellen, der sogenannte rammaáætlun (Rahmenwerkprogramm) hat vorgestern das Parlament passiert und kann in Kraft treten.

hydropowerplant_psEin Wasserkraftwerk. Foto: Páll Stefánsson.

Der Gesetzentwurf wurde mit 36 Stimmen bei 21 Gegenstimmen angenommen. Ein Gegenentwurf wurde ebenso wie Ergänzungsvorschläge abgelehnt, berichtet ruv.is.

Die Koalitionsparteien im Parlament feierten das Ergebnis. Premierministerin Jóhanna Sigurðardóttir nannte die Abstimmung einen Wendepunkt, nach welchem nun professionelle Arbeitsmethoden garantiert würden und Willkürentscheidungen für Kraftwerke der Vergangenheit angehören würden, schreibt ruv.is.

Wirtschaftsminister Steingrímur J. Sigfússon sagte, die Natur erhalte durch das neue Gesetz nun mehr Gewicht. Einige Regionen würden unter dauerhaften Naturschutz gestellt.

Die Opposition kritisierte, dass der Gesetzentwurf einen unprofessionellen Weg gegangen sei.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!