Neue Vogelart entdeckt Skip to content

Neue Vogelart entdeckt

Zum ersten Mal überhaupt wurde am Donnerstag in Island ein kleiner Flussregenpfeifer (Charadrius dubius) gesichtet. Entdeckt und fotografiert hat ihn Bjarni Sæmundsson in Garður in Südwest-Island.

Die beiden ersten Sandregenpfeifer (Charadrius hiaticula) des Jahres haben sich am selben Tag ebenfalls in Südwest-Island gezeigt, wie die Facebook-Gruppe „Birding in Iceland“ schreibt.

Man schätzt, dass rund die Hälfte aller Sandregenpfeifer weltweit in Island brütet, wie ruv.is berichtet.

Der erste Goldregenpfeifer im Sommergefieder wurde Ende März in Kópavogur nahe der Hauptstadt gesichtet, was als erstes Zeichen für den Frühling in Island gilt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts