Neue Namen genehmigt Skip to content

Neue Namen genehmigt

By Iceland Review

Der isländische Ausschuss für Eigennamen hat weitere Taufnamen genehmigt, wie ruv.is berichtet. Unter anderem Þollý, Vígber, Kristý und Myrk sind nun als Eigennamen erlaubt.

infant_ps

Themenfoto: Páll Stefánsson/Iceland Review.

Der Name Caritas wurde ebenfalls zugelassen, trotz seiner Schreibweise mit C (statt wie üblich Karítas), weil er im Einwohnermelderegister für das 19. Jahrhundert dreimal gezählt wurde. Auch der Frauenname Rea wurde als Eigenname zugelassen.

Logn wurde nur als Mittelname zugelassen. Er ist für keins der beiden Geschlechter je als Eigenname benutzt worden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!