Neue Erdbeben in Nordisland Skip to content

Neue Erdbeben in Nordisland

Ein Erdbeben der Stärke 3,8 auf der Richterskala hat sich vorgestern Mittag 260 Kilometer nördlich von der unbewohnten Insel Kolbeinsey am nördlichen Rand von Islands Fischereigrenze zugetragen.

siglufjordur_psSiglufjörður. Foto: Páll Stefánsson.

Es war dies das stärkste Beben seit langem vor der Küste Islands, berichtet visir.is.

In der letzten Zeit hatte es eine verstärkte seismische Aktivität in Nordisland gegeben.

In der Nacht zuvor hatte ein Beben der Stärke 3,2 die bewohnte Insel Grímsey erschüttert, gefolgt von einem Beben der Stärke 2,7 gestern Morgen in der Nähe von Siglufjörður.

All diese Regionen sind bekannt für seismische Aktivität, weil sie auf der Grenze der Kontinentalplatten von Europa und Amerika liegen.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter